Sonntag, 26. Februar 2017

|Leseliebe| "Das Model und der Walflüsterer" von Ava Lennart

"Das Model und der Walflüsterer" von Ava Lennart

„Das Model und der Walflüsterer“ 

Ava Lennart
Chick Lit
Deutsch
E-Book
4 Sterne (von 5 möglichen Sternen)

Von diesem Buch habe ich vor einigen Wochen durch eine Blogtour erfahren. Interessanterweise wurde "Das Model und der Walflüsterer" von einem Autorinnen-Duo geschrieben, das als Pseudonym die Vornamen seiner erstgeborenen Kinder verwendet. Für meinen Aufenthalt in St. Moritz war ich auf der Suche nach etwas Leichtem für zwischendurch, habe mich an besagte Blogtour erinnert, und so ist dieses Buch auf meinem E-Reader gelandet. 

Das ehemalige Model Elle arbeitet diszipliniert an ihrer zweiten Karriere als Designerin von Umstandsmode. Bei einer Bootstour vor der Küste von Vancouver lernt Elle den attraktiven, für ihren Geschmack jedoch viel zu ungehobelten Alexander kennen. Kein guter Start für die beiden, denn er hält sie für eine oberflächliche Tussi und sie ihn für einen ungebildeten Hinterwäldler. Dank Elles Tochter im Teenageralter, die im Restaurant von Alexanders Eltern zu kellnern beginnt, laufen die beiden sich auch nach diesem unglücklichen Start weiterhin regelmäßig über den Weg und beginnen, hinter die Fassade des jeweils anderen zu blicken...


"Das Model und der Walflüsterer" von Ava Lennart


Okay, ich gebe es zu, das hört sich auf den ersten Blick nach einer x-beliebigen "Chick Lit"-Storyline an. "Gegensätze ziehen sich an", "was sich liebt das neckt sich", "die Schöne und das Biest", yada yada yada... Und trotzdem hatte ich viel Spaß beim Lesen von "Das Model und der Walflüsterer" (ohne die Blogtour hätte ich bei dem Titel übrigens kaum einen näheren Blick auf das Buch geworfen...). Einfach weil Elle und Alex ein tolles Paar abgeben, und es den Autorinnen gelingt, von Anfang an dieses gewisse Kribbeln herüberzubringen. Außerdem mag ich es, wenn die Phase der Annäherung relativ lange dauert, denn dadurch wird ein viel prickelnder Spannungsbogen aufgebaut, als wenn das Paar bereits auf Seite 20 zum ersten Mal eine gemeinsame Nacht verbringt. Dieses Mal fand ich auch das Drama am Ende - das mich bekanntermaßen meist tierisch nervt - gar nicht mal so übel. Obwohl es wirklich sehr dramatisch war, hat diese Wendung in der Geschichte Sinn gemacht und war spannend zu lesen - und nicht einfach nur ein "Warum überspringe ich die nächsten Seiten eigentlich nicht gleich, es kommt doch sowieso fünf Seiten vor Ende die Versöhnung und im Epilog wird ein Heiratsantrag gemacht / ein Baby wird geboren / treten die beiden vor den Traualtar?".

Nicht ganz so gut gefallen hat mir, dass "Das Model und der Walflüsterer" im Präsens geschrieben wurde. Ich kann mich nur wiederholen: das hört sich hölzern an. Insbesondere da hier auch bei Rückblenden in die Vergangenheit konsequent die Gegenwartsform beibehalten wurde. Das macht keinen Sinn für mich.

Trotzdem hatte ich viel Spaß mit Elle & Alex, und ich werde mir auch das neue Buch von Ava Lennart herunterladen, das am 01.03.2017 erscheinen wird.

No Comments Yet, Leave Yours!