Mittwoch, 23. Dezember 2015

Merry Christmas | Frohe Weihnachten


Ich werde die Zeit vom 24. bis 31.12.2015 unfreiwillig digitalen Detox machen. Der Empfang bei meinen Eltern ist eingeschränkt und erinnert latent an alte Modemzeiten. Snapchat und Bloglovin kann man total vergessen, Instagram bedarf viel Geduld (eine meiner ganz großen Stärken...).

Entsprechend habe ich mir eine To-Do-Liste gemacht, die man off-line umsetzen kann. Zimmer aufräumen (mein altes Kinderzimmer ist riesig, da braucht man zwei Tage. Vor allem wenn man sich leicht ablenken lässt. Ach, ich könnte kurz einen Blick in die Abi-Zeitung werfen...), mein Fotobuch 2015 erstellen, lesen, Kochbücher durchgehen... Ich werde mich hoffentlich nicht langweilen. Und am 28.12.2015 ist die Zeit ohne Sport im TV zum Glück vorbei. Da kommt Skispringen (Quali Oberstdorf) und Abfahrtstraining in Santa Caterina. Letztes Jahr habe ich vor dem 28.12. aus Verzweiflung beim Aufräumen "Dornenvögel" geschaut...

 Ich wünsche allen meinen Freunden und Lesern ein wundervolles Weihnachtsfest. Genießt die freien Tage...

Kommentare:

  1. Hihi, ich dachte schon, ich bin der einzige Mensch, der sich im Urlaub Todo Listen erstellt :D

    Dir auch schone Weihnachten und eine erholsame Zeit bei Deinen Eltern.

    "Dornenvögel" gehört wie z.B. "Der kleine Lord" oder "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" zu diesen "Klassikern", die ich tatsächlich noch nie gesehen habe...

    AntwortenLöschen
  2. Also ich finde nichts schlimmer, als wenn man sich über solche Feiertage (vor allem, dieses Mal zwei Feiertage plus Sonntag am Stück!) langweilt. Von daher brauche ich eine To-Do-Liste ;-)

    "Drei Haselnüsse..." kenne ich zumindest in Auszüge. Und dafür, dass ich Märchen generell schrecklich finde (hatte als Kind vor den meisten Angst) und mich die ganzen Märchenfilme im TV nerven, ist der ganz okay. Eher witzig und nicht beängstigend.

    "Der kleine Lord" kenne ich auch nur aus der TV-Zeitschrift...

    AntwortenLöschen