Mittwoch, 24. Juni 2015

|Küchenzauber| Sommerlicher Beeren Crumble

I love Crumble...

Heute möchte ich eines meiner liebsten Rezepte vorstellen, das ich auch im Alltag häufig zubereite und dessen Zutaten und Zubereitung ich sogar auswendig kann. Ich back mir diesen  Beeren Crumble sowohl zum Frühstück (vor allem nach einem langen, morgendlichen Lauf) als auch zum Abendessen, wenn ich keine Lust auf etwas Deftiges habe, zu.

Die Zutaten habe ich immer im Haus:

- 300 g bis 500 g Beeren (egal welche Sorte und ob tiefgekühlt oder frisch)

- 80 g Vollkornmehl

- 60 g Margarine (wer Butter bevorzugt, kann natürlich auch diesen nehmen)

- 1 Päckchen Vanillezucker (den guten mit echter Vanille)

- 30 g Zucker

- etwas Backpulver

- Zimt nach Belieben

Den Backofen bei Ober-Unterhitze auf 200°C vorheizen.

Zunächst fülle ich die Beeren in meine drei kleinen Auflaufförmchen. Alternativ gehen auch Tassen oder eine größere Auflaufform.



Anschließend stelle ich den Crumbleteig her. Ich knete alle Zutaten in einer Schüssel so lange zusammen, bis ein krümeliger Teig entsteht. Diesen gebe ich über die Beeren.

Der Crumble wandert für ca. 30 Minuten in den Backofen.

Danach für mindestens 15 Minuten abkühlen lassen und genießen.




Anmerkung

Mein Rezept enthält relativ wenig Zucker. In anderen Rezepten wandert meist mehr Zucker in den Teig und die Beeren werden zusätzlich gesüßt, aber mir reicht die Süße meiner Variante völlig aus. Anstatt Beeren kann man auch Äpfel, Pfirsiche oder Nektarinen nehmen. Ich nehme meist Beeren, da ich diese trotz meiner Fruktosemalabsorption gut vertrage.

1 Kommentar:

  1. Klingt echt lecker und einfach! Muss ich auch mal probieren :-)

    Kerstin

    AntwortenLöschen